Ihr Pflegenetzwerk in Berlin Spandau     Telefon: 030 / 339 78 78-0
Login

Ambulante Pflege für Kinder

Kleine Menschen, große Fürsorge

Kleine und große Klienten können sich der intensiven Pflege durch unsere examinierten Fachkräfte sicher sein. Um das Wohl unserer jüngsten Klienten im Alter von 0 bis 14 Jahren kümmert sich eine erfahrene Fachbereichsleitung Intensivpflege. Neben der täglichen intensiven Pflege steht die Integration in den Alltag im Zentrum unserer Arbeit. Wir unterstützen und entlasten Eltern nicht nur bei der Versorgung ihres schwer kranken Kindes, sondern sorgen auch dafür, dass Kinder ein kindgerechtes Leben unter Gleichaltrigen führen. Unsere Mitarbeiter begleiten die jungen Klienten gern zum Kindergarten, in die Schule oder an ihren Ausbildungsplatz. Dank Futura steht kranken Kindern auch ein großes Angebot an Freizeitaktivitäten  offen. Ist die Ferienzeit gekommen, werden unsere Mitarbeiter zu Reisebegleitern  und stellen sicher, dass sowohl für Eltern als auch für Kinder der Urlaub zur Erholung wird.

Geprüfte Pflegequalität mehr lesen

 

 Siegel AVGSiegel DMSGSiegel AAP

AKTUELLES

alle News
|   30-05-2017   |   |   |   |   |   |   |   |   |
Futura steigt in den Boxring

Futura fördert ein neues Fitness-Angebot für Kinder und behinderte Menschen in Spandau.

  Unter dem Motto „Sport verbindet“ startet Anfang Juni ein spezielles Box-Programm für Kinder und … mehr lesen
|   12-05-17   |   |   |   |   |   |   |   |   |
Futura zum Tag der Pflege

Danke und Gedanken zum Internationalen Tag der Pflege.

Am 12. Mai, dem Geburtstag der britischen Krankenschwester Florence Nightingale, "feiern" wir den … mehr lesen
|   10-02-2017   |   |   |   |   |   |   |   |   |
Facebook Gewinnaktion

Jetzt mitmachen bei unserer 100€ Facebook-Umfrage gewinnen!

Auch Menschen mit Handicaps sollen in allen Lebensbereichen – ob Job oder Freizeit mit dabei sein.  … mehr lesen
|   11-01-2017   |   |   |   |   |   |   |   |   |
Perfekter MDK-Check

Aktuelle MDK-Bewertung für unsere Pflegequalität:

Bereits im Dezember wurde uns der 152 seitige (!) Prüfbericht des Medizinischen Dienstes der … mehr lesen