Ihr Pflegenetzwerk in Berlin Spandau     Telefon: 030 / 339 78 78-0
Login

Persönliche Assistenz in Berlin

Unterstützung, wo sie nötig ist

Der Alltag stellt Menschen mit Behinderungen vor Herausforderungen, die eine kontinuierliche, individuelle Unterstützung durch einen vertrauten Menschen erfordern. Ein persönlicher Assistent steht unseren KlientInnen rund um die Uhr zur Seite – ganz gleich, ob eine pflegerische Rund-um-Versorgung, Unterstützung im Haushalt oder spontane Hilfe gewünscht ist. Mit der Wahl der Persönlichen Assistenz entscheiden sich unsere KlientInnen bewusst für eine Versorgungsform, deren Ziel es ist, Menschen mit Behinderungen in die Lage zu versetzen, ihr Leben selbstbestimmt zu meistern.

 

Eine vielschichtige Aufgabe für Assistent und Klient, die einen offenen, vertrauensvollen Umgang voraussetzt. Gegenseitige Sympathie und Zeit für ein intensives Kennenlernen stellen deshalb die Basis unserer Arbeit dar, die auf Langfristigkeit und personeller Kontinuität beruht. Ob Mann oder Frau, Futura-Mitarbeiter oder Pflegekraft aus dem persönlichen Umfeld, Einzelperson oder Team: Bei der Planung der Hilfeleistungen richten wir uns ganz nach den Wünschen unserer KlientInnen. Sie entscheiden selbst darüber, welcher Mitarbeiter sie begleitet und wann, wo und in welchem Umfang Unterstützung nötig ist.

 

Die wichtigsten Fragen zur Persönlichen Assistenz

Welche Vorteile hat die Persönliche Assistenz gegenüber Pflegeleistungen im Rahmen des Persönlichen Budgets?

Wenn ein Klient Persönliche Assistenz durch unseren Pflegedienst beauftragt, anstatt – quasi als Arbeitgeber – Pflegekräfte selbst zu beschäftigen, behält er nach wie vor die Zügel in der Hand. Der Klient hat somit den Kopf für die vielen Fragen des Alltags frei. Ein weiterer Vorteil: Sind zusätzliche Leistungen notwendig, kann man als Klient sicher sein, dass Futura von der Behandlungspflege bis zur Reisebegleitung alles bietet. Zeitraubende Koordinationsarbeit, die im Falle von Einzeldienstleistern anfällt, übernimmt Futura. Der Klient kann sich ganz der Gestaltung seines täglichen Lebens widmen.

Welche Hilfe erhalte ich durch die Persönliche Assistenz?

- im Bereich der Pflege, z. B. Zubettgehen, Körperpflege, Essenreichen, Toilettengang
- im Haushalt, z. B. Einkaufen, Kochen, Spülen, Wäschewaschen etc.
- um mobil zu bleiben/werden, z. B. Begleitung und Unterstützung außer Haus, Freizeitgestaltung
- Hilfe bei der Kommunikation, z. B. beim Lesen, Schreiben, Rechnen u.a. beim Schriftverkehr mit Behörden, Sozialträgern etc.
- Anwesenheit in unvorhergesehenen, mitunter gefährlichen Situationen, in denen schnelle, sachkundige Hilfe benötigt wird

Bleibe ich trotz Hilfebedarf mit Persönlicher Assistenz flexibel und unabhängig?

Sie entscheiden, wer ihnen zur Seite steht, wann dieses geschieht, was im Einzelfall zu tun ist, wo die Arbeit ausgeführt wird und wie sie verrichtet wird. Sie sind der Chef.

Geprüfte Pflegequalität mehr lesen

 

 Siegel AVGSiegel DMSGSiegel AAP

AKTUELLES

alle News
|   15-07-2016   |   |   |   |   |   |   |   |   |
Case Managerin bei Futura

Eine Frau für alle Fälle.

  Wer im ambulanten Pflegebereich tätig oder auf Hilfe angewiesen ist, stösst immer wieder an die … mehr lesen
|   06-07-2016   |   |   |   |   |   |   |   |   |
Film- und Fotoproduktion 2016

Drei Tage Film- und Fotoproduktion bei Futura in Spandau

Ende Juni war ein Kamera-Team für den neuen Imagefilm engagiert. Im Stile einer 24-Stunden Reportage … mehr lesen
|   14-06-2016   |   |   |   |   |   |   |   |   |
Optimal dokumentieren

Paradigmenwechsel weg von den AEDL's – hin zu einem Person zentrierten Ansatz

  Im Jahr 2015 startete deutschlandweit die Einführung des Strukturmodells zur Entbürokratisierung … mehr lesen
|   27.05.2016   |   |   |   |   |   |   |   |   |
Initiative Ziemlich beste Assistenten

Freiheitskämpfer, Glücksbringer und andere Helden gesucht!

Was kann man gegen den Pflegekräfte-Mangel tun? Wie findet man motivierte neue Mitarbeiter/innen und wie … mehr lesen