Ihr Pflegenetzwerk in Berlin Spandau     Telefon: 030 / 339 78 78-0
Login

Persönliche Assistenz Hilfe & Helfer

Vertraute Helfer, flexible Hilfe

Voraussetzung für eine Tätigkeit als persönlicher Assistent ist eine entsprechende Weiterbildung. Auf Basis der Kriterien und Wünsche unserer KlientInnen schlagen wir entsprechende Mitarbeiter vor. In einem persönlichen Gespräch zwischen Betreuer und Klient klärt sich meistens recht schnell, ob die Sympathie groß genug ist, um eine Zusammenarbeit zu wagen. Ob aus einem ersten Versuch ein langfristiges Miteinander wird, entscheidet sich nach der Probezeit. Kommt es zu Konflikten, haben sowohl Assistent als auch Klient das Recht, die Zusammenarbeit zu beenden.

 

So wichtig Kontinuität in der Beziehung zwischen Klient und Betreuer ist, so unabdingbar ist Flexibilität in der Unterstützung. Unsere Klienten richten sich deshalb nicht nach unserem Dienstplan, sondern der Dienstplan orientiert sich am individuellen Bedarf unserer Klienten. Da im Leben nicht alles vorhersehbar ist, unterstützen wir unsere Klienten auch dann schnell und professionell, wenn spontane Hilfe nötig ist.

Geprüfte Pflegequalität mehr lesen

 

 Siegel AVGSiegel DMSGSiegel AAP

AKTUELLES

alle News
|   30.11.20   |   |   |   |   |   |   |   |   |
Futura fordert gerechtere Bezahlung

Futura setzt sich für eine bessere Entlohnung seiner MitarbeiterInnen ein.

Nach den für den öffentlichen Dienst, insbesondere für das Pflegepersonal erfolgreichen … mehr lesen
|   20.08.2020   |   |   |   |   |   |   |   |   |
Futura feiert sein Jubiläum

So feiern wir unseren runden Geburtstag.

Die Party zum Jubiläum mussten wir leider wegen Corona absagen. Stattdessen wird unser Sommerfest als … mehr lesen
|   18-03-2020   |   |   |   |   |   |   |   |   |
Futura zur Coronakrise

Mut zur Menschlichkeit

  Spätestens seit der zweiten Märzwoche hat sich unsere Welt verändert. Covid-19 hält uns in Bann. … mehr lesen
|   28.01.2020   |   |   |   |   |   |   |   |   |
Gute Nachrichten für alle Pflegekräfte

Pflegemindestlohn: Da geht noch was!

Es ist natürlich eine gute Nachricht für alle in Pflegeberufen Beschäftigten. Am 28. Januar hat sich … mehr lesen
Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie mit der Nutzung der Cookies einverstanden sind, klicken Sie auf "Akzeptieren". In unserer Datenschutzerklärung erfahren Sie mehr.   Akzeptieren