Ihr Pflegenetzwerk in Berlin Spandau     Telefon: 030 / 339 78 78-0
Login

Störung des motorischen Gehirnzentrums:

Krankheitsbild Dystonie

 

Die Dystonie ist eine neurologische Erkrankung des motorischen Zentrums im Gehirn, dadurch tritt eine nicht beeinflussbare Fehlfunktion bei der Kontrolle von Bewegungen auf. Je nach Art der Dystonie äußert sich das in unwillkürlich auftretenden, schmerzhaften Fehlhaltungen, Bewegungsstörungen und Verkrampfungen. Kennzeichen können z.B. eine Fehlhaltung des Kopfes, häufiges unregelmäßiges Blinzeln, gepresstes oder verhauchtes Sprechen oder auch eine verkrampfte Hand beim Schreiben sein. Die am häufigsten vorkommende Form ist die fokale (örtlich begrenzte) Dystonie, z.B. Schiefhals, Lidkrampf, Mund-, Zungen- und Schluckkrampf. Dystonien können in jedem Alter auftreten.

Geprüfte Pflegequalität mehr lesen

 

 Siegel AVGSiegel DMSGSiegel AAP

AKTUELLES

alle News
|   30.11.20   |   |   |   |   |   |   |   |   |
Futura fordert gerechtere Bezahlung

Futura setzt sich für eine bessere Entlohnung seiner MitarbeiterInnen ein.

Nach den für den öffentlichen Dienst, insbesondere für das Pflegepersonal erfolgreichen … mehr lesen
|   20.08.2020   |   |   |   |   |   |   |   |   |
Futura feiert sein Jubiläum

So feiern wir unseren runden Geburtstag.

Die Party zum Jubiläum mussten wir leider wegen Corona absagen. Stattdessen wird unser Sommerfest als … mehr lesen
|   18-03-2020   |   |   |   |   |   |   |   |   |
Futura zur Coronakrise

Mut zur Menschlichkeit

  Spätestens seit der zweiten Märzwoche hat sich unsere Welt verändert. Covid-19 hält uns in Bann. … mehr lesen
|   28.01.2020   |   |   |   |   |   |   |   |   |
Gute Nachrichten für alle Pflegekräfte

Pflegemindestlohn: Da geht noch was!

Es ist natürlich eine gute Nachricht für alle in Pflegeberufen Beschäftigten. Am 28. Januar hat sich … mehr lesen
Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie mit der Nutzung der Cookies einverstanden sind, klicken Sie auf "Akzeptieren". In unserer Datenschutzerklärung erfahren Sie mehr.   Akzeptieren