Ihr Pflegenetzwerk in Berlin Spandau     Telefon: 030 / 339 78 78-0
Login

Geschädigtes Rückenmark:

Querschnittslähmung -
die Folge eines Funktionsausfalls

 

Eine Querschnittlähmung ist die Folge eines teilweisen oder völligen Funktionsausfalls des Rückenmarks, häufigste Ursache dafür sind Verletzungen nach einem Unfall im Straßenverkehr oder beim Sport (traumatisches Querschnittssyndrom), weitere Ursachen können unter anderem auch Rückenmarkstumore, Bandscheibenvorfälle oder seltene Durchblutungsstörungen des Rückenmarks sein. Durch die Schädigung des Rückenmarks kommt es zur Störung der Funktionen die unterhalb des betroffenen Bereiches gesteuert werden. Je nach Höhe der Verletzung können entweder die unteren Gliedmaßen (Paraplegie) oder alle vier Gliedmaßen (Tetraplegie) gelähmt und die Sinnesempfindungen gestört sein. Zu den Lähmungen können Symptome wie eine Steigerung der Muskeleigenreflexe, Störung der Atmung und/ oder Ausfall der Reflexe, Gefäß- und Wärmeregulation auftreten. Wie die Symptome eines Querschnitts im Einzelfall aussehen, hängt sehr davon ab, wo und in welchem Ausmaß das Rückenmark beschädigt ist. Wurde die Leitungsfunktion des Rückenmarks nur teilweise unterbrochen, liegt eine inkomplette Lähmung vor. 3 – 6 Wochen nachdem erstmals Symptome auftreten, können sich diese nochmals ändern, da die Nervenzellen des Rückenmarks einen Teil ihrer Funktion wiedererlangen können.

Eine wichtige Maßnahme nach dem Eintritt einer Querschnittslähmung ist die Rehabilitation, um die größtmögliche Selbstständigkeit des Betroffenen und seine sozialen und beruflichen Wiedereingliederung  zu erreichen. Pflegerisch steht neben der körperlichen Versorgung und der Maßnahmen zur Vorbeugung  von Folgeschäden vor allem der Erhalt der größtmöglichen Mobilität  und die Teilhabe  am gesellschaftlichen Leben im Vordergrund.

Geprüfte Pflegequalität mehr lesen

 

Siegel AVGSiegel DMSGSiegel AAP

AKTUELLES

alle News
|   08.06.21   |   |   |   |   |   |   |   |   |
Umwandlung in nationales Recht

Neues zum Barrierefreiheitsstärkungsgesetz.

Ob jung oder alt, mit oder ohne Behinderung – Barrierefreiheit betrifft uns alle. Bis alle Hürden im … mehr lesen
|   30.11.20   |   |   |   |   |   |   |   |   |
Futura fordert gerechtere Bezahlung

Futura setzt sich für eine bessere Entlohnung seiner MitarbeiterInnen ein.

Nach den für den öffentlichen Dienst, insbesondere für das Pflegepersonal erfolgreichen … mehr lesen
|   20.08.2020   |   |   |   |   |   |   |   |   |
Futura feiert sein Jubiläum

So feiern wir unseren runden Geburtstag.

Die Party zum Jubiläum mussten wir leider wegen Corona absagen. Stattdessen wird unser Sommerfest als … mehr lesen
|   18-03-2020   |   |   |   |   |   |   |   |   |
Futura zur Coronakrise

Mut zur Menschlichkeit

  Spätestens seit der zweiten Märzwoche hat sich unsere Welt verändert. Covid-19 hält uns in Bann. … mehr lesen