Ihr Pflegenetzwerk in Berlin Spandau     Telefon: 030 / 339 78 78-0
Login

Plötzlich kann alles anders sein:

Der Schlaganfall

 

Zum Schlaganfall kommt es durch eine Störung der Hirndurchblutung oder Blutungen des Gehirns. Es kommt zu neurologischen Ausfällen, wie z.B. Bewusstseinstrübungen, Persönlichkeitsveränderungen, Lähmungen (häufig Halbseitenlähmung von Arm und/oder Bein, Herabhängen des Mundwinkels aufgrund einseitiger Lähmung der Gesichtsmuskulatur), Gefühlsstörungen (Berührungen, Schmerzen, Temperaturen werden in einzelnen Bereichen einer Körperhälfte nur teilweise oder gar nicht empfunden), Sprach- und Sehstörungen.

Der Schlaganfall ist eine wesentliche Ursache von Pflegebedürftigkeit  . Über 20% der Betroffenen bleiben dauerhaft pflegeabhängig. Die Pflege  und Therapie betroffener Klienten erfolgt je nach Ausmaß der Schädigung,  angefangen mit der Unterstützung bei hauswirtschaftlichen Arbeiten bis hin zur kompletten Pflegeversorgung. Oft ist die Kooperation mit verschieden Therapeuten, wie Physiotherapie, Logopädie oder Ergotherapie notwendig.

Geprüfte Pflegequalität mehr lesen

 

 Siegel AVGSiegel DMSGSiegel AAP

AKTUELLES

alle News
|   20-12-2018   |   |   |   |   |   |   |   |   |
Kurstermine online

Jetzt für Basisqualifikations-Kurse anmelden.

  Vor zwei Jahren haben wir die Initiative "Ziemlich beste Assistenten" ins Leben gerufen. Eine … mehr lesen
|   15-11-2018   |   |   |   |   |   |   |   |   |
AOK Studie zum Futura-Gesundheitsmanagement

Aktuelle Mitarbeiterbefragung jetzt online!

Endlich liegen die Ergebnisse der Mitarbeiterbefragung zur Zufriedenheit, Belastung  und Beanspruchung … mehr lesen
|   29-09-2018   |   |   |   |   |   |   |   |   |
Vlog“N“Roll mit Fidi Baum

Futura Berlin startet VideoBlog auf Youtube

Seit einem guten halben Jahr ist er Schulungsleiter bei Futura Berlin und sozusagen unser Frontmann für … mehr lesen
|   20-08-2018   |   |   |   |   |   |   |   |   |
Mehr Geld! Mehr Urlaub!

Futura bietet ab 1. Oktober einen besseren Arbeitstarif

Unsere Facebook-Abonnenten wissen es bereits. Die Verhandlungen mit dem Berliner Senat und den Kassen … mehr lesen
Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite bleiben, stimmen Sie der Nutzung der Cookies zu. In unserer Datenschutzerklärung erfahren Sie mehr.   Akzeptieren