Ihr Pflegenetzwerk in Berlin Spandau     Telefon: 030 / 339 78 78-0
Login

Der "offene Rücken"

Spina Bifida

 

Spina Bifida (auch Spaltwirbel, „offener Rücken“) gehört zu den Neuralrohrdefekten, einer angeborenen Verschlussstörung der Wirbelsäule, die meist mit Fehlbildungen des Rückenmarks verbunden ist. Die Auswirkungen des Defekts sind abhängig von seiner Lage und Ausprägung. Es kann zu unterschiedlich schweren neurologischen Ausfällen, wie z.B. Lähmungen der Beine, Fußfehlbildungen und Sensibilitätsstörungen kommen. Die Ausfälle treten von der obersten Stelle der Schädigung abwärts auf. In einigen Fällen tritt auch ein Hydrozephalus („Wasserkopf“) auf. Meist kann die Erkrankung schon vor der Geburt, mittels Ultraschall diagnostiziert werden, nach der Geburt erfolgt ein operativer Verschluss. Je nach Schwere der Fehlbildungen ist eine Versorgung mit Hilfsmitteln, sowie pflegerische Versorgung, Physiotherapie und ggf. Ergotherapie notwendig.

Geprüfte Pflegequalität mehr lesen

 

Siegel AVGSiegel DMSGSiegel AAP

AKTUELLES

alle News
|   08.06.21   |   |   |   |   |   |   |   |   |
Umwandlung in nationales Recht

Neues zum Barrierefreiheitsstärkungsgesetz.

Ob jung oder alt, mit oder ohne Behinderung – Barrierefreiheit betrifft uns alle. Bis alle Hürden im … mehr lesen
|   30.11.20   |   |   |   |   |   |   |   |   |
Futura fordert gerechtere Bezahlung

Futura setzt sich für eine bessere Entlohnung seiner MitarbeiterInnen ein.

Nach den für den öffentlichen Dienst, insbesondere für das Pflegepersonal erfolgreichen … mehr lesen
|   20.08.2020   |   |   |   |   |   |   |   |   |
Futura feiert sein Jubiläum

So feiern wir unseren runden Geburtstag.

Die Party zum Jubiläum mussten wir leider wegen Corona absagen. Stattdessen wird unser Sommerfest als … mehr lesen
|   18-03-2020   |   |   |   |   |   |   |   |   |
Futura zur Coronakrise

Mut zur Menschlichkeit

  Spätestens seit der zweiten Märzwoche hat sich unsere Welt verändert. Covid-19 hält uns in Bann. … mehr lesen