Ihr Pflegenetzwerk in Berlin Spandau     Telefon: 030 / 339 78 78-0
Login

Freistellung in akuten Pflegesituationen

Freistellung in akuten Pflegesituationen

Wer berufstätig ist und akut die Pflege eines Angehörigen organisieren oder leisten muss, kann sich zehn Tage lang vom Arbeitgeber freistellen lassen – ohne dabei auf sein Gehalt verzichten zu müssen. Das Pflegeunterstützungsgeld wird mit etwa 90 Prozent des Nettoarbeitsentgelts (aus beitragspflichtigem Arbeitsentgelt) von der Pflegeversicherung gezahlt.

Die Tage müssen nicht zusammenhängend genommen werden.

Geprüfte Pflegequalität mehr lesen

 

 Siegel AVGSiegel DMSGSiegel AAP

AKTUELLES

alle News
|   03-07-2019   |   |   |   |   |   |   |   |   |
Mehr Gehalt ab 1. August

3,86% mehr Gehalt für alle.

Eine gute Nachricht für unser Team und (zukünftige) Pflegekräfte und Persönlichen Assistenten. Ab 1. … mehr lesen
|   03-06-2019   |   |   |   |   |   |   |   |   |
Fachtag: Selbstbestimmt lernen - selbstbestimmt arbeiten

Fachtag: Selbstbestimmt lernen - selbstbestimmt arbeiten.

Zehn Jahre ist es nun her, als die UN-Behindertenrechtskonvention in Deutschland in Kraft getreten ist. … mehr lesen
|   09-03-2019   |   |   |   |   |   |   |   |   |
zba-MusikVideo

Neuer Song. Neuer Film. Neue Chancen.

Wer uns auf Social Media oder unsere Website(s) verfolgt, weiß, dass wir uns seit Jahren besonders für … mehr lesen
|   20-12-2018   |   |   |   |   |   |   |   |   |
Kurstermine online

Jetzt für Basisqualifikations-Kurse anmelden.

  Vor zwei Jahren haben wir die Initiative "Ziemlich beste Assistenten" ins Leben gerufen. Eine … mehr lesen
Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite bleiben, stimmen Sie der Nutzung der Cookies zu. In unserer Datenschutzerklärung erfahren Sie mehr.   Akzeptieren