Ihr Pflegenetzwerk in Berlin Spandau     Telefon: 030 / 339 78 78-0
Login

Neues Pflegestärkungsgesetz

Verbesserte Leistungen – einfacheres System

01-09-201

Im Januar 2017 löst das Pflegestärkungsgesetz (PSG II) die alten gesetzlichen Bestimmungen ab.
Wichtigste Änderung ist die Reform der bisherigen Pflegestufen, die sich zu sehr am zeitlichen Pflegeaufwand bei den Bedürftigen orientierte. Außerdem werden psychische und physische Faktoren der Pflegebedürftigkeit gleichgesetzt. In der Regel erhalten Pflegebedürftige durch die Pflegestufenreform mehr Leistungen. Niemand wird durch die Neuregelungen finanziell schlechter gestellt.

Die wichtigsten Verbesserungen:

  • stärkere Berücksichtigung der Bedürfnisse von Demenzkranken
  • im Durchschnitt höhere Leistungen der Pflegeversicherung
  • neue Begutachtungskriterien (NBA)
  • inflationsbedingte Angleichung der bisherigen Leistungen
  • insgesamt mehr finanzielle Mittel für die Pflege

 

Das neue Bewertungssystem
Anhand eines neuen Begutachtungsassessments (NBA) werden die bislang gültigen Pflegestufen in 5 sogenannte Pflegegrade eingeteilt. Neu ist der Pflegegrad 1. Er betrifft Menschen, die bislang nicht in einer Pflegestufe erfasst wurden wurden. Im Prinzip werde Versicherte mit körperlichen oder geistigen Einschränkungen in den nächsthöheren Pflegegrad übergeleitet. Bei eingeschränkter Alltagskompetenz in den übernächsten.
Alle Personen, die bereits Leistungen der Pflegeversicherung beziehen, werden durch ihre Pflegekasse automatisch von ihrer Pflegestufe in den jeweiligen Pflegegrad übergeleitet. Niemand muss sich neu begutachten lassen.

Beeinträchtigungen der Selbständigkeit oder Fähigkeiten der Pflegedürftigen werden in sechs verschiedenen gewichteten Bereichen beurteilt und nach einem Punktesystem aufgeschlüsselt. Pflegebedürftigkeit liegt vor, wenn der Gesamtpunktwert auf einer Skala von 1 bis 100 mindestens 12,5 Punkte beträgt.

Geprüfte Pflegequalität mehr lesen

 

 Siegel AVGSiegel DMSGSiegel AAP

AKTUELLES

alle News
|   29-08-2017   |   |   |   |   |   |   |   |   |
 Ab 2018: Basisqualifikation für Assistenzkräfte bei Futura

Ab 2018: Basisqualifikation für Assistenzkräfte bei Futura

In kürzester Zeit in den Pflegeberuf einstiegen   Qualifizierte Assistenzkräfte sind in Deutschland … mehr lesen
|   03-08-2017   |   |   |   |   |   |   |   |   |
Bundesteilhabegesetz und Reform der Eingliederungshilfe im Überblick

Bundesteilhabegesetz und Reform der Eingliederungshilfe im Überblick.

Das neue Bundesteilhabegesetz, damit auch die Reform der Eingliederungshilfe, wurde Ende vergangenen … mehr lesen
|   20.07.2017   |   |   |   |   |   |   |   |   |
Neue Futura Filme

Futura sucht mit neuen Youtube-Clips Persönliche Assistenten und Assistentinnen.

Sie wachsen nicht an Bäumen und fallen nicht vom Himmel. Man kann sie nicht bei Amazon bestellen und sie … mehr lesen
|   28-06-2107   |   |   |   |   |   |   |   |   |
Infoportal zur Persönlichen Assistenz

Neues Infoportal zur Persönlichen Assistenz

Berliner Pflegenetzwerk Futura-Berlin startet neues Infoportal rund um die Persönliche Assistenz. Die … mehr lesen