Ihr Pflegenetzwerk in Berlin Spandau     Telefon: 030 / 339 78 78-0
Login

Pflegemittel

Verbrauch bestimmter Hilfsmittel

Pflegebedürftige, die ambulant gepflegt werden, haben unabhängig vom festgelegten Pflegegrad  (1 - 5)  Anspruch auf die Versorgung mit Pflegehilfsmitteln. Die Kosten bis zu einem Gesamtbetrag von 40 Euro/Monat übernimmt die Pflegeversicherung. Voraussetzung ist, dass die Pflegehilfsmittel die Pflege erleichtern, die Beschwerden des Pflegebedürftigen lindern oder ihm eine selbstständige Lebensführung ermöglichen. Zu den Pflegehilfsmitteln zählen beispielsweise Bettschutzeinlagen, Inkontinenzmaterialien, Einmalhandschuhe und Desinfektionsmittel.

 

Der Versicherte erhält die Hilfsmittel auf Antrag bei der Pflegekasse, im Regelfall direkt vom Leistungserbringer (Sanitätshaus), der wiederum direkt mit der zuständigen Pflegekasse abrechnet.

Wenn der Versicherte die Quittung für Pflegemittel direkt bei der Pflegekasse einreicht, werden mögliche Auslagen sofort erstattet. Eine Zuzahlungspflicht besteht nicht.

 

Geprüfte Pflegequalität mehr lesen

 

 Siegel AVGSiegel DMSGSiegel AAP

AKTUELLES

alle News
|   15-03-2018   |   |   |   |   |   |   |   |   |
Neuer Schulungsleiter

Der Berliner Rapper Graf Fidi arbeitet jetzt bei Futura.

Den Freunden des Spandauer Pflegenetzwerks ist er schon aus dem Musik-Clip „Mitten im Leben leben“ … mehr lesen
|   07.03.2018   |   |   |   |   |   |   |   |   |
Betriebliches Gesundheitsmanagement

Zufriedene Mitarbeiter/innen – zufriedene Klienten/innen

Zusammen mit der AOK Nordost führt Futura derzeit ein Betriebliches Gesundheitsmanagement ein. Denn nur … mehr lesen
|   02-01-2018   |   |   |   |   |   |   |   |   |
Remote Control

Der neue Film von Futura Berlin. Jetzt auf unserem Youtube Kanal

  Niemand möchte, dass andere über sie befinden. Gerade Menschen mit Handicap sind hier sehr … mehr lesen
|   11-12-2017   |   |   |   |   |   |   |   |   |
Ziemlich beste Broschüre

Kompakte Informationen zum Thema Persönliche Assistenz jetzt druckfrisch bei Futura.

  Vor einem Jahr startete Futura eine Initiative um das Berufsbild von Persönlichen Assistenten und … mehr lesen